Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Dezember 2016 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Keine Ereignisse.

Besondere Verdienste

 

2015: Hinrich Krüsmann erhält FKV-Ehrenteller -

Heiko Doden erhält FKV-Verdienstnadel

 

 

 

Auf unserem diesjährigen Grillabend, am 01. August 2015, stand eine besondere Ehrung an: Der Vorsitzende, Hinrich Krüsmann, wurde zur Überraschung aller mit dem FKV-Ehrenteller ausgezeichnet. Dieses ist die zweithöchste Auszeichnung des FKV und wird nur bei über 30-jähriger ehrenamtlicher Vorstandstätigkeiten für den Friesensport verliehen. Krüsmann war im Verein jahrelang Jugendwart, danach Schriftführer und dann Geschäftsführer, bis er vor drei Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm. Beim Kreisverband Friedeburg war er einige Jahre Schriftführer und ist jetzt Staffelleiter für alle Männerligen I-III.

 


  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur späteren Stunde, als Heiko Doden von der Spätschicht zum Grillabend dazukam, wurde er sogleich mit der FKV-Verdienstnadel für über 20-jährige Jugendarbeit geehrt. Weiterhin ist Heiko für den Zeltaufbau und Festausschuss und vieles mehr verantwortlich.

 

Die Ehrungen vor ca. 70 Mitglieder, die der Einladung zum Grillabend gefolgt waren, übernahm der stellvertr. Vorsitzende des Kreisverbandes Friedeburg, Holger Wilken.

 



 

 

2013: Ehrung für unermüdlichen Arbeiter

Alfred Janßen erhält FKV-Eichenblatt


Langefeld/Müggenkrug/JOS – Es kommt nur selten vor, dass der Friesische Klootschießer Verband (FKV) jemanden mit dem goldenen Eichenblatt auszeichnet. Es kommt allerdings auch nur selten vor, dass jemand über Jahrzehnte mit so unermüdlichem Einsatz für den Friesensport arbeitet, wie Alfred Janßen. Am Freitag wurde er auf der Jahreshauptversammlung des FKV für seine langjährige Arbeit mit der höchsten Ehrung des Verbandes ausgezeichnet.

 

Janßen kämpfte auf allen Ebenen für die Förderung und den Erhalt des Boßelsports. In seinem Heimatverein, dem KBV „Good wat mit“ Müggenkrug übernahm er 1969 das Amt des Jugendwarts. Später wurde er Vorsitzender des Vereins.


Im Kreisverband Friedeburg leitete er seit 1983 die Jugendstaffeln, 1995 wurde er zum 2. Vorsitzenden des KV 5. Dieses Amt bekleidete er bis 2012.


Auch im Landesverband Ostfriesland trug er mit seiner Arbeit zum Erhalt und zur Verbreitung des Boßelsports bei. Fast 30 Jahre war er im Arbeitsausschuss Boßeln tätig. Janßen zeichnete sich immer wieder als zuverlässiger und einsatzbereiter Helfer aus. Wenn irgendwo Not am Mann war, sprang er ein. Für ihn war der Friesensport nicht nur irgendein Hobby, sondern eine Herzensangelegenheit, wie der ehemalige 2. Vorsitzende des FKV, Stephan Gerdes, beim Geehrten schon 2005 bescheinigte.


Janßen hat sich nie auf getaner Arbeit ausgeruht, sondern immer weiter für seinen Sport gekämpft. Für diesen Einsatz dankte ihm der Verband nun mit dem goldenen Eichenblatt. FKV-Vorsitzender Jan-Dirk Vogts überreichte dem sichtlich gerührten Janßen die Urkunde.

 

Bericht: Anzeiger für Harlingerland. www.harlinger.de

 

 

 


 

 

2008: FKV-Verdienstnadel für Hinrich Krüsmann und Helmut Janßen


Ein erstes „Highlight“ auf dem Verbandsfest am 4. April 2008 im Verbandslokal Bender in Upschört war die Auszeichnung von zwei Friesensportlern, die sich in besonderer Weise um unseren Heimatsport verdient gemacht haben. Gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Alfred Janßen nahm Gerold Meyer die Ehrung vor.

 

In seiner Laudatio hob Gerold Meyer bei Hinrich Krüsmann vor allem seine   14-jährige Tätigkeit als Jugendwart hervor. Dieses Ehrenamt sei höher anzusiedeln als das eines 1. Vorsitzenden, so Meyer. Des Weiteren war Krüsmann von 2000 bis 2007 Schriftführer in seinem Verein und ist jetzt Hauptgeschäftsführer. Darüber hinaus war er 6 Jahre 1. Schriftführer im Kreisverband und bekleidet seit letztem Jahr das Amt des Staffelleiters. Mit großem Engagement und viel Fleiß ist er seit dem Jahr 2004 als Webmaster für die Internetseite unseres Kreisverbandes tätig. Die Seite ist stets aktuell und erfreut sich großer Beliebtheit. Alles zusammengerechnet ist das 33 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit.

 

 

Auch Helmut Janßen kann auf über 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. 6 Jahre war er zweiter Vorsitzender seines Vereins, weitere 6 Jahre 1. Schriftführer, 8 Jahre 2. Schriftführer und seit 5 Jahren stellvertretender Schrift- und Kassenführer. Auch das sind stattliche 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeiten

 

v.l: Gerold Meyer, Hinrich Krüsmann, Helmut Janßen, Alfred Janßen

 

 

 


 

 

 


 

 

2007: FKV - Ehrenteller für Rudolf Krüsmann


Vereinsmitbegründer Rudolf Krüsmann wurde durch den Hauptgeschäftsführer des FKV, Stephan Gerdes, den FKV - Ehrenteller verliehen.


Müggenkrug, d. 28.07.2007: Als Ehrengast war der Hauptgeschäftsführer des FKV, Stephan Gerdes aus Wiesederfehn, bei unserem Sommerfest anwesend. Wenn jemand vom FKV anwesend ist, so Vorsitzende Alfred Janßen, dann hat das einen bestimmten Grund. Es stand eine besondere Ehrung eines Vereinsmitgliedes an. Rudolf Krüsmann aus Leerhafe wurde durch Stephan Gerdes mit den FKV–Ehrenteller ausgezeichnet. Rudolf war bei der Neugründung des Vereins am 24. März 1948 dabei und ist seitdem Mitglied im KBV Müggenkrug.


Während dieser fast 60–jährigen Mitgliedschaft stand er für diverse ehrenamtliche Tätigkeiten zur Verfügung. So war er von 1964 bis 1971 7 Jahre stellvertretender Schrift- und Kassenführer. Von 1971 bis 1978 war er wiederum 7 Jahre 1. Vorsitzender des Vereins, danach gehörte er 3 Jahre dem Festausschuss an, bis er dann von 1980 bis 1983 zusätzliche 1. Jugendwart wurde. 1983 wurde Rudolf dann zum 1. Schriftführer des Vereins gewählt. Diese Tätigkeit übte er ganze 10 Jahre aus, bis 1993. Nicht nur für den Verein war Rudolf zur Stelle, seit Juli 1989 bis jetzt ist er beim Kreisverband Friedeburg im Schiedsgericht tätig. Etliche Ehrungen hat Rudolf bereits erhalten, so erhielt er 1973 die Silberne Ehrennadel und 1988 die Goldene Ehrennadel des FKV. Im Jahre 2003 wurde er mit der FKV–Verdienstnadel ausgezeichnet.


Seit Bestehen des Sportplatzes, fast 20 Jahre,  übernimmt er die Pflege und Instandhaltung. Bei allen Um- und Erweiterungsbauten auf dem Sportplatz war er federführend dabei. Weiterhin richtet er seit etlichen Jahren die vereinsinternen Skatabende aus. Er organisiert die Termine, besorgt die Preise, leitet die Skatabende und übernimmt die Siegerehrungen. Seit 1998 ist er Ehrenmitglied in unserem Verein. Dennoch ist er einer der aktivsten Mitglieder des Vereins. Mit seinen jetzigen 74 Jahren nimmt er zwar nicht mehr aktiv am Boßeln teil, ist aber immer bei den Wettkämpfen der I. Mannschaft an der Straße, auch bei Auswärtsbegegnungen.


Ebenfalls 1998 wurden er und seine Frau Maria Erntekönigspaar von Müggenkrug und wurden im Korso durch Müggenkrug gefahren. Bei allen Veranstaltungen des Vereins ist Rudolf dabei, ob bei Versammlungen, Vereins- festen, auch bei weniger erfreulichen, wie Beerdigungen von verstorbenen Vereinsmitgliedern oder bei Kranznieder- legungen am Volks- trauertag. Zu unserem 40-jährigen Vereinsjubiläum hat er handschriftlich ein Chronik-Buch über 40 Jahre KBV Müggenkrug geschrieben, die auch auf der Internetseite des Vereins zu finden ist.

 

 

 


 

 

 

2007: Ehrung für Jugendwarte Heiko Doden und Rena Broßonn


Heiko Doden erhielt durch den 1. Vorsitzenden des Vereins, Alfred Janssen, eine Urkunde und ein kleines Präsent von der Sportjugend Niedersachsen für über 10jährige Tätigkeit als 1. Jugendwart. Durch seinen unermüdlichen Einsatz ist es Heiko in den letzten Jahren immer wieder gelungen, jugendliche Werfer- und Werferinnen für den Verein zu gewinnen und an das Boßeln heranzuführen.


Rena Broßonn erhielt ebenfalls eine Urkunde und ein kleines Präsent von der Sportjugend Niedersachsen für 5jährige Jugendarbeit. Rena ist eine qualifizierte Übungsleiterin mit Lizenz und betreut die weiblichen Jugendgruppen des Vereins. Durch ihre großen Erfolge in den letzten Jahren, Europameisterin, Boßlerein des Jahres, ist sie ein Vorbild für alle jugendlichen Werferinnen.


  

Rena und Heiko, ein eingespieltes Team, für beide ist das Ehrenamt eine Selbstverständlichkeit.

Dank an dieser Stelle an die Sportjugend
Niedersachsen für die Auszeichnung und Förderung der Jugendarbeit.

Weiterhin Viel Erfolg in der Jugendarbeit, denn von Eurer Arbeit hängt die Zukunft eines jeden Vereins ab. Macht weiter so.


 

 


 

 

2005: FKV - Ehrenteller für den 1. Vorsitzenden Alfred Janssen   

 

Kreis - Verbandsfest am 10. Juni 2005 bei Bender in Upschört:

Eigentlich ist das Überbringen der Grußworte nur ein Vorwand, um ans Mikrophon zu kommen, so der neue Hauptgeschäftsführer des FKV, Stephan Gerdes. Ich möchte im Namen des FKV eine besondere Ehrung vornehmen, die Auszeichnung mit dem FKV–Ehrenteller. Zur Verdeutlichung ein Überblick über die Auszeichnungen des FKV neben den sportlichen Auszeichnungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft gibt es die Silberne Ehrennadel, für 40 Jahre die Goldene Ehrennadel. Für besondere Verdienste gibt es noch weitere Auszeichnungen, z. B. für 20-jährige Vorstandstätigkeit im Verein, Kreisverband, Landesverband oder FKV, die FKV – Verdienstnadel. Diese Ehrungen hat die Person, um die es geht, bereits erhalten. Für 30-jährige Vorstandstätigkeit wird der FKV – Ehrenteller verliehen. Dies ist eine sehr seltene Auszeichnung, die verdeutlicht den Wert. Damit jeder weiß, um wen es geht, bitte ich Alfred Janssen aus Müggenkrug zur mir nach vorne:


Alfred ist immer zuverlässig und einsatzbereit, er übernimmt jederzeit Dienste, oder springt auch mal schnell irgendwo, wo Not am Mann ist, ein. Mir persönlich macht es immer viel Spaß mit Dir zusammen zu arbeiten. Man merkt einfach, Bosseln und Klootschießen ist nicht nur Hobby, sondern eine Herzensangelegenheit. Dabei drängst Du dich nie in den Vordergrund, Du bist kein Showmensch, und das macht Dich gerade sympathisch.Bei so einer Ehrung zieht man auch immer eine kleine Bilanz.

 

 

Folgende Tätigkeiten und Ämter hast Du ausgeführt:


Im KBV Müggenkrug: 

  • von 1969 bis 1974  1. Jugendwart     5 Jahre
  • von 1980 bis 1995  2. Jugendwart    15 Jahre
  • seit 1995                1. Vorsitzender  10 Jahre
    • das sind schon 30 Jahre


Du bist eine prägende Figur des KBV Müggenkrug, aber nicht nur als Funktionär, sondern auch sportlich hast Du viele Erfolge im Einzel und mit der Mannschaft erreicht. Ich erinnere mich an viele sportlich harte Wettkämpfe, gerade auch zwischen Wiesederfehn und Müggenkrug, dies gilt sicher auch für die anderen Vereine hier. Wenn mal Not am Mann ist, bist Du auch noch für die erste Mannschaft immer noch sofort einsatzbereit.

Aber nicht nur im Verein bist Du tätig, sondern auch im Kreisverband Friedeburg:

 

  • von 1983 bis 1993     Staffelleiter Jugend    10 Jahre
  • von 1993 bis 2001     Verbandsjugendwart   8 Jahre
  • seit 2001                    2. Vorsitzender           4 Jahre
    •    Dies sind noch mal 22 Jahre

 

 

Hinzu kommt noch

  • von 1985 bis 2001     Mitarbeit im Arbeitsausschuss Bosseln im Landesverband Ostfriesland,
    • nochmals 16 Jahre


Insgesamt also im Verein, Kreisverband und Landesverband 68 Jahre
Vorstandstätigkeit, genug für 2 Ehrenteller.

Folgende Auszeichnungen hast Du erhalten:

  • 1987 Silberne Ehrennadel FKV
  • 1998 Ehrennadel des Landessportbundes
  • 2002 Goldene Ehrennadel FKV
  • 2003 FKV Verdienstnadel

Für die Zukunft wünsche ich Dir alles Gute, mir wünsche ich, dass Du einfach so bleibst wie Du bist. Ich denke, hier stimmen mir alle zu.


Die ca. 250 Gäste auf dem Verbandsfest bedachten Alfred bei der Übergabe minutenlang mit stehenden Beifall.


Als Anerkennung für Deine herausragende Leistung und Tätigkeit für den KBV Müggenkrug, den Kreisverband Friedeburg und dem Landesverband Ostfriesland möchte ich Dich nun mit dem FKV – Ehrenteller auszeichnen.


Folgender Text steht hinten auf dem Ehrenteller:

 

In Würdigung hervorragender Verdienste um
die Erhaltung und Förderung unseres Bosselns
und Klootschießens und in Anerkennung
unermüdlichen Eintretens für seine Ziele,
sowie für die langjährige ehrenamtliche
Tätigkeit im KBV Müggenkrug, im
Kreisverband V Friedeburg und im
Landesverband Ostfriesland verleihen wir
                    

                     Herrn
               Alfred Janßen
                 Müggenkrug


den Ehrenteller des Friesischen Kloot-
Schießerverbandes.


Friesischer Klootschießerverband e. V.


Jever, 10. Juni 2005


Jan-Dirk Vogts          Stephan Gerdes
1. Vorsitzender         Hauptgeschäftsführer


Alfred kann es noch gar nicht glauben, freute sich aber riesig auf diese Auszeichnung und bedankte sich bei Stephan Gerdes und den Gästen.


Auch vom KBV Müggenkrug sagen wir unseren 1. Vorsitzenden danke für seinen unermütlichen Einsatz für den Verein.


Im Namen aller Vereinsmitglieder


Euer Webmaster und Schriftführer

 

 


 

 

FKV-Verdienstnadel für Rudolf Krüsmann im Juli 2003


Ehrenmitglied Rudolf Krüsmann erhielt vom Verbands- vorsitzenden Gerold Meyer die FKV-Verdienstnadel, zusammen mit einer Ehrenurkunde des FKV. Seit der Neugründung des Vereins im Jahre 1948 ist Rudolf Mitglied im Verein, von 1964 bis 1971 war er 2. Schrift- und Kassenführer, danach bis 1978 1. Vorsitzender. Weitere 6 Jahre war er im Festausschuss und als Jugendwart tätig. Am 15.07.1983 übernahm er für zehn Jahre das Amt des 1. Schriftführers. Seit Einführung des Schiedsgerichts auf Kreisebene übt Rudolf Krüsmann auch dieses Amt aus.


 


links: Verbandsvorsitzender Gerold Meyer mitte: Vereinsvorsitzender Alfred Janßen rechts: Ehrenmitglied Rudolf Krüsmann

 

 

 


 

 

FKV - Verdienstnadel für Alfred Janßen und Johann Garrelts 2003


Ehrenvorsitzender Heinrich Heyen überreichte Gerold Meyer, Alfred Janßen, Erwin Habben, Karl-Heinz Dirks und Johann Garrels die FKV-Verdienstnadeln (von links)

 

Foto und Bericht: Anzeiger für Harlingerland


Sechs Mitglieder erhalten hohe Auszeichnung
Zunächst ging es beim Saison - Abschlussfest am 30. Mai 2003 im Verbandslokal Bender in Upschört um eine äusserlich eher unscheinbare Auszeichnung: Die FKV - Verdienstnadel, die zweit- höchste Auszeichnung des FKV. Gleich sechs Mitglieder des Kreisverbandes erhielten die Nadel für ihre Jahrzehnte währende Vorstandsarbeit.


Dem Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes, Heinrich Heyen (Etzel), war es vorbehalten, die Nadeln zu überreichen, und zwar an:

  • Gerold Meyer (Friedeburg), seit 1977 fast ununterbrochen Vorsitzender der Friedeburger Boßeler, außerdem seit 1980 als Schriftführer und Staffelleiter im Kreisverband aktiv, seit 1992 2. Vorsitzender und seit 2001 1. Vorsitzender des Kreisverbandes.
  • Alfred Janßen (Müggenkrug), viele Jahre lang Staffelleiter-Jugend, Vertreter im Arbeitsausschuss Bosseln des Landesverbandes, Jugendwart des Kreisverbandes und seit 2001 2. Vorsitzender des Kreisverbandes; außerdem seit 1969 Vorstandsämter im KBV Müggenkrug;
  • Erwin Habben (Wiesederfehn), seit 1990 Staffelleiter der Männerklassen und sehr engagiert bei der Organisation von Wettkämpfen;
  • Karl-Heinz Dirks (Upschört), seit 1984 Kassenführer des Kreisverbandes;
  • Johann Garrelts, seit 1975 2. Vorsitzender des KBV Müggenkrug;
  • Johannes Jürgens, (leider nicht anwesend) von 1975 bis 1992 Schriftführer des Kreisverbandes und seit 1982 Mitglied im Arbeitsausschuss Bosseln des Landesverbandes.

 

 

Seitenaufbau in 0.03 Sekunden